AngeDOKt 2019, Bild: Günther Ahner

Panel „AngeDOKt – Dokumentarfilm trifft interaktive Medien“

Case Study „AstoriaVR“ im Rahmen des Dokville Branchentreffs 2021

Die Vernetzung von Dokumentarfilmmachern und Produzenten aus dem Bereich der interaktiven Medien (Games, Virtual/Augmented Reality etc.) kann eine außergewöhnliche Symbiose ergeben. Abseits der üblichen Vorgehensweisen (Spiel/App zum Film) schafft AngeDOKt ein Format, bei der eine gemeinsame Entwicklung von Medieninhalten oder auch ungewöhnliche Produktionswege und Projekte im Fokus stehen.
Zu Gast beim AngeDOKt-Panel 2021 sind Hug Films mit dem Projekt „AstoriaVR“ und dem animierten Dokumentarfilm „Hotel Astoria“: Synthesizer, grüne Cocktails. Und die Stasi…

„AstoriaVR“ rekonstruiert das sagenumwobene Hotel Astoria in Leipzig vor der Wende – Treffpunkt für Mitarbeiter des Regierungsapparates, ausländische Staatsgäste und Messebesucher.  
Die Virtual Reality-Anwendung verbindet interaktive Elemente, Overlays, Fotos, Audios und stereoskopische Realfilmaufnahmen mit 360° CG-Renderings. Die Produzenten und Geschäftsführer von Hug FilmsAlina Cyranek und Falk Schuster sprechen zusammen mit Programmierer Simeon Conzendorf von BlendFX über die Herausforderungen einer dokumentarischen VR-App. Moderiert wird das Panel von Maximilian Schmierer (Geschäftsführer B-Rex).
Zeit: Freitag, 18.06.21 / Beginn: 10.30 Uhr
Ort: Das Panel findet online unter www.dokville.de statt
Anmeldung: https://dokville.de/produkt/dokville2021


AngeDOKt ist eine Veranstaltung des Haus des Dokumentarfilms und der Film Commission Region Stuttgart, eine Einrichtung der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart (WRS).

Zurück zur Übersicht