Foto: German Film Commissions
News vom

Keen to be green – #Take3

Die bundesweite Nachhaltigkeitsinitiative der German Film Commissions

Die Nachhaltigkeitsinitiative “Keen to be green” der German Film Commissions geht im Mai weiter. Ab sofort ist die Anmeldung möglich.

Mit der Initiative möchten die regionalen deutschen Filmförderungen der Länder Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, FilmFernsehFonds Bayern, Medienboard Berlin-Brandenburg, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, HessenFilm und Medien, nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen, Film und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen, Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern und die Mitteldeutsche Medienförderung f. Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen die Branche unterstützen und Weiterbildungen – trotz Krise – ermöglichen. 

„Keen to be green – Szenenbild“

Das Panel findet am Montag, den 10. Mai 2021 von 18:00 bis 20:00 Uhr via Zoom statt und befasst sich in der aktuellen Ausgabe u. a. mit dem aktuellen Stand der Forschung zu nachhaltigen Materialien und wirft einen Blick auf die Arbeit des Art Departments eines großen Studios. Gemeinsam mit seinen Gästen geht Moderator und Green Filming- und TV-Experte Philip Gassmann folgenden Fragen und Themenkomplexen nach:

  • Ressource Holz: Wie steht es um die Verknappung, Bilanzierung und Zertifizierung?
  • Alternativen zu tropischen Holzarten: Unbekannte oder zu wenige bekannte Holzarten aus unseren Wäldern
  • Welche umweltfreundlichen Optionen gibt es bei Lacken & Farben?
  • Update zu den aktuellen Herausforderungen und neuen, nachhaltigen Lösungen in Sachen Dekorationsbau

Gäste und Referent*innen:

  • Martin Wellhöfer (Projektleitung, Bavaria Studios Art Department)
  • Wolfgang Hofmann (Senior Markenmanager, Caparol Farben Lacke Bautenschutz)
  • Dr. Philipp Strohmeier (Geschäftsführer, Holz von hier)

Eine Anmeldung ist erforderlich. Der Zoom-Link geht Ihnen nach erfolgreicher Anmeldung zu. Die Netzwerkveranstaltung für Szenenbildner*innen findet in Kooperation mit dem VSK - Verband der Berufsgruppen Szenenbild und Kostümbild e.V. statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

„Keen to be green – Produktion“

Das Panel findet am Dienstag, den 11. Mai 2021 von 18:00 bis 20:00 Uhr via Zoom statt. Es dreht sich alles um nachhaltige Unterbringung und Energieversorgung. Gemeinsam mit seinen Gästen geht Moderator und Green Filming- und TV-Experte Philip Gassmann folgenden Fragen und Themenkomplexen nach:

  • Nachhaltige Unterbringung: Was gibt es mittlerweile im Angebot?
  • Wie gestaltet sich der Zertifizierungsprozeß für nachhaltige Hotels?
  • Mobile Stromversorgung: welche umweltfreundlichen Alternativen gibt es aktuell?
  • Update zu neuen Generatoren, mobilen Stromspeichern und Hybridsystemen
  • Energiemanagement am Set
  • Vorstellung "Betteries": Stromspeicher aus recycelten E-Auto-Batterien - eine spannende Alternative

Gäste und Referent*innen:

  • Birte Pelayo (COO, Green Globe Ltd. - Green Globe Zertifizierung)
  • Lars Dünker (CIO, Derag Living Hotels AG + Co.KG)
  • Wolfgang Skuballa (Hoteldirektor, Living Hotel Das Viktualienmarkt)
  • Theo Oppenländer  (Fachkraft für Arbeitssicherheit & Oberbeleuchter)
  • Axel Dietrich-Berger (Fachkraft für Arbeitssicherheit)
  • Rainer Hönig (Gründer und Geschäftsführer - betteries AMPS GmbH)

Eine Anmeldung ist erforderlich. Der Zoom-Link geht Ihnen nach erfolgreicher Anmeldung zu. Die Netzwerkveranstaltung für Produzent*innen findet in Kooperation mit dem Bundesverband Produktion Film & Fernsehen e.V. und dem Bundesverband Herstellungs- & Produktionsleiter statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die weiteren Termine in der Übersicht

  • Montag, den 17. Mai: Kamera und Licht
  • Mittwoch, den 19. Mai: Kostüm
  • Dienstag, den 25. Mai: Regie, Drehbuch und Schauspiel

Weitere Informationen finden Sie auf der Website.

Quelle: German Film Commissions

Zurück zur Übersicht