Bild: Julian Rad
News vom

Auslobung NaturVision Filmpreis Baden-Württemberg

In Kooperation mit den Ministerien für Umwelt, für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz sowie für Verkehr vergibt NaturVision 2021 erstmals den Filmpreis Baden-Württemberg.

Der NaturVision Filmpreis Baden-Württemberg, würdigt Filme, die das Thema Biodiversität in den Natur- und Kulturlandschaften Baden-Württembergs in den Fokus stellen. Neben der Vielfalt der Arten, gehören auch die Diversität der Lebensräume und Ökosysteme sowie die genetische Vielfalt innerhalb einzelner Arten in diesen Themenbereich. Der Preis wird im Rahmen des „Sonderprogramms zur Stärkung der biologischen Vielfalt“ gemeinsam vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, dem Ministerium für Verkehr des Landes Baden-Württemberg und dem NaturVision Filmfestival ausgelobt.


Gemeinsam mit den Kooperationspartnern will NaturVision mit dem Filmpreis für das Thema „Biologische Vielfalt“ begeistern. „Seit zehn Jahren ist Baden-Württemberg die Heimat unseres Festivals“, so Ralph Thoms, Festivalleiter von NaturVision. „Ein guter Anlass, das filmische Schaffen hier in den Fokus zu stellen. Mit einem Themenschwerpunkt, der für die baden-württembergischen Landschaften immens wichtig ist und zu dem es sehr gute Dokumentationen gibt, auf die wir uns sehr freuen.“ Die drei Ministerien freuen sich über die Kooperation, da über das Medium Film viele Menschen für Artenvielfalt, Nachhaltigkeit, Naturschutz und eigenes Engagement begeistert werden können. Die Auslobung des NaturVision Filmpreises Baden-Württemberg setzt ein wichtiges Zeichen für die biologische Vielfalt, deren große Bedeutung für unser Land nicht oft genug betont werden kann.


Weitere Informationen zum Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt sowie die Links zu den Projektseiten der drei beteiligten Ministerien finden Sie unter: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/bw-gestalten/nachhaltiges-baden-wuerttemberg/naturschutz/biodiversitaet/.


Dotiert ist der neue Filmpreis mit 10.000 Euro, die Preisverleihung wird im Jubiläumsjahr des Filmfestivals stattfinden. Filmschaffende, die sich mit baden-württembergischen Landschaften in Bezug auf biologische Vielfalt beschäftigt haben, können Filme, die nach Januar 2010 fertig gestellt wurden, ab 1. Dezember 2020 auf der NaturVision Homepage einreichen. Die Einreichbedingungen sind dort ebenso zu finden, wie eine detaillierte Beschreibung der Kategorie und der Ausschlusskriterien. Die Einreichfrist endet am 15. Februar 2021.
Einreichungen: https://natur-vision.de/de/festival/wettbewerb/einreichformular/


Weitere Informationen zu allen Kategorien und dem Reglement sind hier zu finden:
https://natur-vision.de/de/festival/wettbewerb/naturvision-filmpreis-baden-wuerttemberg/
https://natur-vision.de/de/festival/wettbewerb/reglement/

Quelle: Pressemitteilung des NaturVision Filmfestivals vom 30. November 2020

Zurück zur Übersicht