Bild: setUP media
News vom

setUP media Kongress - Das Programm ist da!

Im Rahmen der Filmschau BW findet der setUP media - Creative Industry Exchange statt. Der Fachkongress für die Filmbranche wird unteranderem von der Film Commission Region Stuttgart unterstützt.

Das Programm sieht zahlreiche Vorträge, Workshops und Netzwerktreffen vor. Der Kongress geht vom 6. bis zum 9. Dezember.

Am ersten Kongresstag (6.12.) warten auch spannende Vorträge auf uns - Mitunter wird über das Thema Geld geredet und faire Bezahlung. Stefan Weiß, Speaker und Filmeditor, klärt uns auf, wie man aufhört sich unter Wert zu verkaufen und das hart verdiente Geld nicht in die Taschen anderer wandert.

Im Gutbrod findet am 8.12. ein Anti-Bias Training statt. Zusammen mit Psychologin Selena Dolderer werden Vorbehalte aufgezeigt, die wir im Alltag haben und Lösungsstrategien entwickelt, um diesen Vorbehalten entgegenzuwirken.

Des Weiteren finden innerhalb des Kongresses mehrere Masterclasses statt, darunter viel zum Thema Dokumentarfilm, aber auch zum szenischen Film gibt ein paar. Eine davon ist die folgende Masterclass: "Szenenbild und Kostümbild in Spielfilmen - Wie die Welt des Drehbuchautors lebendig wird" am 9. Dezember. Kostümbildnerin Gudrun Schretzmeier und Szenenbildner Klaus-Peter Platten stellen drei Filme vor, die von ihnen visuell gestaltet wurden: ‚Der Tod kam als Freund’ (Regie: Nico Hofmann), bei dem beide gemeinsam tätig waren, die internationale Produktion ‚Henri 4’ (Regie: Joe Baier), bei der das Szenenbild von Klaus-Peter Platten stammt und den Film ‚Brandner Kaspar’“ (Regie: Joseph Vilsmeier) mit dem Kostümbild von Gudrun Schretzmeier. Besonderer Gast ist die Drehbuchautorin von 'Der Tod kam als Freund', Ulli Stephan.

Wer neugierig auf die anderen Veranstaltungen ist, kann hier mehr lesen: bit.ly/2zxzCo

Zurück zur Übersicht