News vom

Full Circle Lab Oberrhein

Bewerbungsfrist für das internationale Trainingsprogramm ist der 15. Oktober 2019.

Das Full Circle Lab Oberrhein 2020 ist ein internationales Trainingsprogramm, bei dem die Entwicklung von 6  Spielfilm-Projekten unterstützt und begleitet werden soll, die eng mit dem Oberrhein verbunden sind (Région Grand Est in Frankreich, Baden-Württemberg in Deutschland und der Kanton Basel in der Schweiz). Ziel ist es auch, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu fördern.

Das Lab befasst sich in erster Linie mit der Stoffentwicklung der Projekte und mit ihrer Entwicklung in Bezug auf die Produktion und den Zugang zum Markt. Es handelt sich um ein Programm, das aus zwei Workshops vor Ort (Ludwigsburg und Straßburg) und einer öffentlichen Präsentation auf einem Branchenforum (Forum Alentours - Rheinisches Koproduktionstreffen in Straßburg) besteht, gefolgt von einem individuellen Follow-up, um die Suche nach  internationalen Partnern zu optimieren. Des Weiteren wird eines der Projekte von dem Programm der Pop Up Film Residency profitieren.

Das Full Circle Lab Oberrhein ist ein einjähriges Programm zur Entwicklung eines Spielfilmprojekts, das von der Eurométropole de Strasbourg und der Région Grand Est im Rahmen des INTERREG-Projektes «Film en Rhin Supérieur / Film am Oberrhein» finanziert wird. Es besteht aus zwei Workshops, einer öffentlichen Präsentation auf einem Branchenforum und einer individuell gestalteten Nachbereitung zur Förderung der Internationalisierung von Projekten.  Zwei Leitgedanken zeichnen den FCL Oberrhein besonders aus: zum einen das Angebot einer effizienten, zielführenden  Stoffentwicklung, und zum anderen, die maßgeschneiderte Unterstützung im Bezug auf das internationale Potenzial der Projekte.

Das INTERREG-Filmprojekt en Rhin Supérieur / Film am OberRhein bringt 23 Partner aus dem audiovisuellen und kinematografischen Bereich des Oberrheins (Elsass, Baden-Württemberg, Kanton Basel) zusammen, die sich verpflichten, ihre Zusammenarbeit zu intensivieren, um eine  innovative  Unterstützung des  Sektors zu  entwickeln  und  fördern  so  einen grenzüberschreitenden  Bereich des  Experimentierens  und  der  Initiativen.  Unter  den spezifischen  Komponenten  dieses  Projekts  führen  die  Région  Grand  Est  und  die Eurométropole de Strasbourg in der Regel grenzüberschreitende Berufsausbildungen durch, für die beidePartner die Finanzierung eines öffentlichen Auftrags gesicherthaben. In diesem Zusammenhang wurden Tatino Films und sein Full Circle Lab-Projekt ausgewählt, um diese Initiative  umzusetzen.Weitere  Partner  sind  die  Filmakademie  Baden-Württemberg,  das Forum Alentours -Rheinisches Koproduktionstreffen und die Pop Up Film Residency.

Mehr Informationen zum Full Circle Lab und zum Bewerbungsprozess gibt es hier: https://fullcirclelab.org/full-circle-lab-upper-rhine/

Bewerbungen an die E-Mail-Adresse: upperrhine@fullcirclelab.org

Bewerbungsschluss: 15. Oktober 2019

Zurück zur Übersicht