Bild: Französische Filmtage Tübingen | Stuttgart

37. Französischen Filmtage Tübingen Stuttgart

Auch in diesem Jahr finden die Französischen Filmtage Tübingen | Stuttgart statt.

Vom 28.10. – 04.11.2020 präsentiert das größte Schaufenster des frankophonen Films in Deutschland die neuesten Filme aus der gesamten Frankophonie. Live und erstmals als Online-Version. Filmliebhaber haben dabei die Chance, von ganz Deutschland aus an den Vorführungen und Gesprächen teilzunehmen, die natürlich mit deutschen Untertiteln versehen sind.

Themenschwerpunkte sind in diesem Jahr unter anderem das frankophone Afrika, außergewöhnliche Filme über außergewöhnliche Frauen und das Kriegsende vor 75 Jahren. Zusätzlich wird an die beiden Ikonen Michel Piccoli und Agnès Varda erinnert, die die Französischen Filmtage seit den ersten Anfängen begleiten.

Auch gibt es neue Möglichkeiten der Kommunikation durch den virtuellen Raum, sodass die jährlich stattfindenden, engagierten Gespräche zum Glück nicht abgesagt werden müssen. Ebenfalls stattfinden kann das Cinéconcert, für das Schülerinnen und Schüler der Musikschule Jamclub in Tübingen eine Musik zum Stummfilmklassiker „Nosferatu“ komponiert haben.

Auch wenn sich vieles ändert in diesem Jahr, eines wird bleiben: Gute Filme, gute Gespräche und gute Stimmung.

Mehr Infos zum Festival gibt es auf der Website.

Zurück zur Übersicht