Bild: Still aus "Pelikanblut", Junafilm

25. Filmschau Baden-­Württemberg

Unter dem Motto 'Filme feiern' startet die Filmschau Baden-­‐Württemberg in ihre 25. Saison.

Eröffnet wird am Mittwoch, 4. Dezember 2019, mit dem Drama 'Pelikanblut' von Regisseurin Katrin Gebbe mit Nina Hoss in der Hauptrolle. Bis Sonntag, 8. Dezember 2019, präsentiert das Festival im Metropol Kino Stuttgart fast 100 aktuelle Filmproduktionen, die alle etwas mit Baden-­Württemberg zu tun haben. Das veranstaltende Filmbüro Baden-­Württemberg konzentriert sich im Jubiläumsjahr bewusst auf Gegenwart und Zukunft des Filmgeschehens im Südwesten. Der neue Filmjahrgang ist selbstbewußt, weltoffen und wagt sich bis an die Grenzen der Belastbarkeit eines Themas. Mit dem diesjährigen Baden-­Württembergischen Ehrenfilmpreis wird Dr. Karin Fritz, die Inhaberin der Innenstadtkinos Stuttgart, ausgezeichnet. Vor dem Eröffnungsfilm am Mittwoch, 4. Dezember, spricht Staatssekretärin Petra Olschowski zum Stand der neuen Filmkonzeption.

Seit einem Vierteljahrhundert bildet das Festival in der baden-­württembergischen Landeshauptstadt ab, was die Filmemacher aus dem Südwesten zu sagen haben. Im Jubiläumsjahr überzeugt die Filmschau mit einem vielseitigen Programm, das zeigt, was die Kreativwirtschaft in Baden‐Württemberg in den vergangenen Monaten geleistet hat. Für die zukunftsorientierte Branche ist die Landesfilmschau nicht nur der Marktplatz, auf dem die aktuellen Produkte ihre Premieren feiern. Netzwerker schätzen den Branchentreff, um neu etablierte und aufstrebende Namen zu finden und zu kontaktieren. Diskussionen im umfangreichen Rahmenprogramm sprechen aktuelle Themen an.

Zum Abschluss jeder Filmschau BW steigt die Spannung – es werden die Baden-­‐ Württembegrischen Filmpreise in den Kategorien Spiel­‐, Kurz‐, Dokumentar‐ und Animationsfilm vergeben. Preisträger waren schon Thomas Stuber, Chris Kraus, Marc Rensing, Carsten Unger und Rudi Gaul. Außerdem wird eine Persönlichkeit mit dem Baden-Württembergischen Ehrenfilmpreis geehrt. PreisträgerInnen sind z. B. der Hollywood Drehbuchautor und Regisseur Robert Schwentke, Oliver Vogel, Chief Creative Officer (CCO) der Bavaria Fiction GmbH, VFX Supervisor Jörn Großhans ('Game of Thrones') und der Schauspieler Walter Sittler.

Das Filmbüro Baden-­‐Württemberg veranstaltet neben der jährlichen Filmschau Baden-­‐ Württemberg auch Europas größtes indisches Filmfestival (17. Indisches Filmfestival Stuttgart vom 15. bis 19. Juli 2020).

Mehr Informationen unter www.filmschaubw.de

 

Quelle: Pressemitteilung des Filmbüro Baden-Württemberg vom 25. Oktober 2019

 

Zurück zur Übersicht