News vom

Website "Film am Oberrhein" online

Mit dem Projekt intensivieren 23 Partner aus der Film- und audiovisuellen Medienbranche in der gesamten Oberrheinregion (Frankreich, Deutschland, Schweiz), darunter 8 Förderpartner und 14 assoziierte Partner, seit 2018 ihre grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Das Projekt will im Oberrheingebiet innovative Förderkonzepte und einen gemeinsamen Raum für grenzüberschreitende kreative Initiativen und Experimente entwickeln. „Film am Oberrhein“ regt den Austausch unter in der Region ansässigen Fachleuten der Branche (Produzenten, Filmtechniker, Autoren, Regisseure, Dienstleister, Förderer, FilmCommissions), sowie mit Studierenden und Lehrkräften an, damit diese die Ressourcen und Aktivitäten des Nachbargebiets besser kennenlernen und so neue gemeinsame kreative Dynamiken über die Grenze hinaus entstehen.

Steigerung des Arbeitsplatzangebots

Das Projekt entspricht mit diesem Objektiv dem spezifischen Ziel 9 des Interreg-Programms: Steigerung des Arbeitsplatzangebotes durch die Entwicklung strategisch relevanter Wirtschaftssektoren am Oberrhein.

Das  Projekt  „Film am Oberrhein“  wird  im  Rahmen  des  Programms INTERREG  V  Oberrhein  zu  50  Prozent  mit  Mitteln  aus dem  Europäischen  Fonds  für  regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. An diesem Projekt arbeiten die Region Grand Est, die Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, die Eurométropole Straßburg, der Schweizer Verein für Film und Medienkunst Balimage, die FilmCommissions Nordbaden und Baden-Baden/Karlsruhe sowie weitere 14 assoziierte Partner aus der Film- und audiovisuelle Medienbranche der Oberrheinregion zusammen. Jeder Partner bringt sich je nach Expertise und Kompetenzschwerpunkt in die einzelnen Aktionen des Projekts ein.

Die Seite stellt nicht nur das Projekt, seine Partner und Aktionen vor, sondern enthält auch ein Verzeichnis des Kino- und audiovisuellen Sektors am Oberrhein, in das sich die Filmschaffenden direkt online einschreiben können.

Mehr Infos gibt es auf der neuen Website.

Zurück zur Übersicht