L-Bank-Wirtschaftsforum in Schwäbisch Gmünd

L-Bank-Wirtschaftsforum in Schwäbisch Gmünd

Plattform zur Mittelstandsförderung am 26. Juni 2024 zeigt Chancen

Künstlicher Intelligenz für Mittelstand im Südwesten

Noch kann niemand mit Sicherheit sagen, welche Auswirkungen Künstliche Intelligenz (KI) auf Wirtschaft und Gesellschaft im Südwesten haben wird. Fachleute sehen Chancen und Potenziale aber auch Risiken. Die
rasante KI-Entwicklung ist eine weitere große Herausforderung für die Unternehmen in Baden-Württemberg.

Insbesondere kleinen und mittelgroßen Betrieben verlangt das einiges ab – vor allem eine ausgeprägte Veränderungsbereitschaft und große Investitionsanstrengungen. Unternehmerinnen und Unternehmer suchen daher
nach Orientierung für die notwendgien Weichenstellungen in eine erfolgreiche Zukunft.

Mit ihrer 100-jährigen Erfahrung als Förderinstitut bietet die L-Bank in Schwäbisch Gmünd am 26. Juni 2024 mit dem 18. Wirtschaftsforum den mittelständischen Betrieben eine wichtige Plattform des Dialogs.

Gastredner ist Tobias Haar von Aleph Alpha. Der General Counsel des wohl bekanntesten deutschen KI-Start-ups zeigt auf, wie Unternehmen generative KI erfolgreich im eigenen Betrieb einsetzen können und welche Chancen insbesondere die Souveränität über die eigenen Daten dabei bietet.

Die mittelständischen Unternehmen der Region können sich auf dem L-Bank-Wirtschaftsforum in kompakter Form informieren, austauschen und wichtige Kontakte knüpfen. Mehr Infos

Zurück zur Übersicht