News vom

Kurz.Film.Tour 2021

Kinobetreiber*innen aufgepasst: Viele Filme der diesjährigen Kurz.Film.Tour sind auch online einsetzbar!

Auch 2021 sind die AG Kurzfilm und der Bundesverband kommunale Filmarbeit wieder Ansprechpartner für Buchungen der Kurz.Film.Tour. mit den Preisträger*innen und Nominierten des Deutschen Kurzfilmpreises. Auf Grund der weiterhin andauernden unsicheren Pandemielage haben sich die Veranstalter*innen in diesem Jahr für ein hybrides Angebot entschieden. Der Wunsch und das Ziel ist natürlich, die Filme vor Ort auf den Leinwänden der Kinos zu zeigen. Bis dies aber möglich ist, kann derzeit eine Auswahl von acht der insgesamt 13 ausgezeichneten Kurzfilme auch für den Online-Einsatz angeboten werden.

Onlineangebot

  • individuelle Programmzusammenstellung aus den beteiligten Kurzfilmen
  • Einbettungslink über Vimeo on Demand oder Bereitstellung der Filmdateien für digitalen Kinosaal der Plattform Cinemalovers
  • Kosten:
    Vimeo on Demand: prozentuale Aufteilung der Einnahmen (40% erhält das Kino)
    Cinemalovers: Festpreis abhängig vom Einsatzzeitraum

Programm fürs Kino

  • individuelle Programmzusammenstellung aus den 13 beteiligten Kurzfilme
  • digitale Vorführkopie mit der Programmauswahl als DCP, BluRay, mp4
  • Verleihmiete:
    30% der Einnahmen mit 120€ Mindestgarantie für Veranstaltungen mit Regiegast
    30% der Einnahmen mit 90€ Mindestgarantie für Veranstaltungen ohne Regiegast

Werbung (kostenfrei)

Gestaltung der Veranstaltung

  • In Absprache mit Ihnen wird die Kurzfilmveranstaltung mit eingeladenen Regisseur*innen oder anderen Gästen, auch für die Online-Veranstaltungen (z.B. über Zoom) organisiert.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig zur Absprache der Werbematerialien, gewünschter Unterstützung bei der Pressearbeit und der Organisation von Gästen.

Mehr Informationen gibt es auch auf der Website.

Quelle: AG Kurzfilm e.V.

Zurück zur Übersicht